Produkt

David...

David... Panoramakopf

Kugelkopf und rastender Rotator integriert

  • maximaler Neigungswinkel 15 Grad
  • rastender Rotor integriert
  • Rastung 8-10-12 (optional 16-24) einstellbar
  • praktisch spielfrei mit knackiger Rastung
  • 3/8" Fotogewinde (& 1/4"-Übergang) im Fuß
  • 1/4"-Gewinde und 4KISS-Aufnahme im Rotor
  • mit nur 240 Gramm unglaublich leicht
  • hosentaschentauglich: 63mm hoch
  • 44mm-Basis: voll Fisheye-tauglich

... natürlich extrem kompakt
Funktionalität des David... = Rotator + Kugelkopf
nur der David ist Rotator UND Kugelkopf
David... mit 4KISS-Befestigung  (4x M4)
zuverlässiger Verdrehschutz und 3/8"-Gewinde
David... ist hohl; das spart Gewicht
David... 15° geneigt, KISS montiert
mit KISS und montierter NEX7 mit SEL1855 Kit-Objektiv
ideal: Systemkamera & David...
Grenzbelastung für die Klemmung: schwere DSLR & David...
noch kompakter geht kaum: Fuji X-T10 mit 8er Samy am MultiRow & David
Produktbeschreibung

Viele Kugelköpfe sind mit einer Drehplatte ausgestattet, die häufig auch noch irreführend als "Panoramaplatte" bezeichnet wird. Bei fast allen solchen Kugelköpfen befindet sich die Drehplatte unterhalb der Kugel bzw. Nivelliereinheit, so daß die Drehplatte nur eine Rotation um die Stativachse erlaubt. Ist diese geneigt (und das ist ja meistens der Fall), rotiert beim Betätigen der Drehplatte ein auf dem Kugelkopf montierter Nodalpunktadapter und damit der "Nodalpunkt" auf einer Kreisbahn.
Daher sind die Panoramaplatten all dieser Kugelköpfe für Panoramafotografie schlichtweg ungeeignet. Nur wenn auf diese Kugelköpfe eine zusätzliche Drehplatte (ein "Rotator", z.B. unser MiniRotor oder der Rotator) gesetzt wird, kann man den Stativkopf für Panoramafotografie sinnvoll einsetzen. Mehr dazu lesen Sie hier.

Beim David... ist das anders.
Beim David... Panoramakopf ist eine rastende Drehplatte ("Rotor") oberhalb der Kugel integriert. Damit ist die Rotationsachse unabhängig von der Neigung der Nivelliereinheit stabil im Raum definiert.

David... ist der weltweit einzige Panorama-Kugelkopf dieser Art  (Stand 2010)
Seine Konstruktion ist geschützt.
 

 

David...

  • ist klein in den Abmessungen, doch groß im Nehmen. Hergestellt aus hochfester 7075 (T6) Aluminiumlegierung ist er „unkaputtbar“.
  • ist leicht. Gerade 240 Gramm leicht wiegt der David... nur einen Bruchteil vergleichbar großer Kugelköpfe.
  • ist einzigartig. Denn David... ist der erste und bislang einzige Panorama-Stativkopf, der Kugelkopf und rastende Panoramaplatte integriert.
  • klemmt butterweich und „umfassend“. Im Gegensatz zu fast allen anderen Kugelköpfen am Markt greift die Klemmung des David... nicht punktuell, sondern über eine volle Halbkugel. Die Klemmung ist optimal ausgelegt für die Verwendung typischer Panoramaobjektive an allen spiegellosen Systemkameras, aber nicht für lange, schwere Zoom-Objektive an DSLRs.
  • ist präzise. Der integrierte Rotor ist spielfrei kugelgelagert und rastet wahlweise in 24er, 16er, 12er, 10er oder 8er Rastung. So lassen sich perfekte Aufnahmeserien mit 15°, 22,5°, 30°, 36°, 45°, 60°, 72°, 90° und 120°-Schwenks realisieren.
  • hat eine unvergleichbare Haptik. Seine gold glänzende Oberfläche ist extrem hart und fühlt sich auch bei -30°C noch gut an. Sie macht ihn unempfindlich gegen Nässe, Schmutz und mechanische Beanspruchung.
  • ist voll Fisheye-tauglich. Durch seinen streng rotationssymmetrischen Aufbau und die kleine Basis gibt es keine Teile, die bei der Verwendung von Fisheye-Objektiven ins Bild ragen.
  • ist absolut zugänglich. Im Rotor wie auch im Fuß verfügt David über ein Innengewinde, das von beiden Seiten zugänglich ist. Der Rotor ist zusätzlich mit der 4KISS-Aufnahme ausgestattet
  • bildet zusammen mit einem KISS bzw. SLANT Nodalpunktadapter das ultimative Panoramasystem.


Wir liefern den David... standardmäßig mit einem Rastelement bestückt aus. Damit sind die Rastungen R8, R10 und R12 einstellbar. Für die optionalen Raststufen R16 oder R24 muss ein zweites Rastelement eingesetzt werden. Wir liefern ein zusätzliches Rastelement für 8€.

Die Rastung R24 (24er Teilung, also 15°) bezeichnen wir als Universalrastung. Wenn man mit verschiedenen Brennweiten und auch langen Brennweiten fotografiert, ist die Nutzung der Universalrastung praktikabler als dass man bei jedem Objektivwechsel die Rastung verstellt.
Man lässt dann die 24er Rastung fest eingestellt und überspringt eine oder mehrere Rastschritte. Mit einer Vollformatkamera und 21mm-Objektiv macht man z.B. 8 Aufnahmen auf 360° und überspringt jeweils 2 Rastschritte. (Schauen Sie sich doch die Tabelle "Universalrastung R24" in der Anlage an. 

neu:  Upgrade auf Plato

Das Unterteil von Plato und David ist identisch.
Unterteil und Kalotte (im Fall des David... mit dem integrierten Rotator) sind ohne Werkzeug leicht trennbar.
Wenn Sie als Besitzer des David... das Oberteil des Plato dazu erwerben, haben Sie wahlweise den Plato oder den David...
Das ist sehr praktisch. Auf Reisen ist das die perfekte Ausstattung.

Wir bieten daher folgende Upgrades an:

Upgrade von Plato auf David...  (Kalotte mit integriertem Rotator)   180 €
Upgrade von David... auf Plato  (Plato-Kalotte)     75 €  

 

 

 

Preis: 

280,00 € (inkl. MwSt.)
Downloads