Hauptmenü

Ohne Software kein Pano

Für den erfahrenen Panografen ist das klar: Ohne Stitchingsoftware geht nichts !
Aber mancher Einsteiger, der bislang seine aus der Hüfte geschossenen Bilderserien im Bildbearbeitungsprogramm flach auf Kante "stitcht", weiß das nicht.

So machen wir immer wieder die Erfahrung, dass ein Kunde sich ein Panorama-Set fertig konfiguriert bestellt und uns dann eine Woche nach der Lieferung mitteilt: "Die Teile sind sehr gut verarbeitet, schön leicht und machen insgesamt einen guten Eindruck. Nur die Bilder passen genauso schlecht zusammen wie ohne Panoramasystem".

Die Frage, welche Software denn zum Stitchen verwendet wurde, erklärt dann in der Regel alles: "Ich verwende Paintshop".
Doch auch Photoshop CS4, das eigentlich einen Stitcher/Blender integriert hat, macht immer wieder Probleme: Mehrere Kunden berichteten, ob das Pano ordentlich gestitcht wird, hängt davon ab, ob die Quellbilder geradzahlig oder ungeradzahlig sind.
Bei manchen Kameras wurde eine kostenlose Stitching-Software mitgeliefert. Solche Software eignet sich durchaus zum einfachen Stitchen, hat aber meist keinen brauchbaren Blender integriert, so dass harte Tonwertsprünge entlang der Nähte im Pano sichtbar bleiben. Anspruchsvolles Arbeiten ist mit solchen Software-give-aways nicht möglich.SoftwareAuswahl
Was kann man dann empfehlen ?

Hugin kann fast alles, was man zum Stitchen braucht und hat den Vorteil, dass es kostenlos ist. Der Pano-Profi, der den gesamten Prozeß der Panorama-Generierung (neudeutsch "Workflow") bereits kennt, kommt damit gut zurecht. Spaß kommt dabei dennoch keiner auf. Doch der Panorama-Neuling ist mit Hugin völlig überfordert.

Autopano und PTGUI sind durchaus erschwingliche Softwarepakete, die mit teilweise eingeschränkter Funktionalität kostenlos getestet werden können. Durch häufige Updates werden beide gut gepflegt und ständig weiterentwickelt - sowohl für Windows, Mac und Linux Plattformen.

Autopano punktet mit dem SIFT-Algorithmus, der benachbarte Quellbilder schnell identifiziert, und Autopano (Giga) für Gigapixel-Panos zur 1. Wahl macht. Autopano lässt sich weitgehend intuitiv bedienen. Damit kann fast jeder ein Panorama generieren.

PTGUI (Pro) ist unser klarer Favorit: Die Panorama-Generierung kann wahlweise auf Knopfdruck weitgehend vollautomatisch ablaufen oder nach Belieben kontrolliert werden. Fisheye-Aufnahmen verarbeitet PTGUI völlig problemlos, auch "slanted" Aufnahmen. Panorama- und Kontrollpunkt-Editor sind eine Wucht. Ob LDR oder HDR mit Tone-mapping oder Fusing, PTGUI verarbeitet alles denkbar einfach, vollständig kontrollierbar und vergleichsweise schnell.  
Aber: Englischkenntnisse werden vorausgesetzt.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Test menschlicher Benutzer gegen Spam-Roboter:
Fill in the blank